Zum zweiten Mal in Folge steht Constellium auf der jährlich erscheinenden Liste der Top-Zulieferer der Automobilbranche, die von dem renommierten Fachmagazin Automotive News veröffentlicht wird.

"In der Liste der Top-Zulieferer von Automotive News vertreten zu sein, belegt erneut die führende Position von Constellium auf dem Markt", sagt Craig Lewis, Sales and Marketing Director Automotive Rolled Products bei Constellium in Nordamerika. "Unser Wachstum im vergangenen Jahr, einschließlich des Hochlaufs unseres Karosserieblechgeschäfts in Bowling Green sowie die Programme für Automobilstrukturkomponenten für Mercedes-Benz und BMW haben unser Profil in dem angesehenen Ranking weiter geschärft", so Lewis.

Aluminium für fortschrittliche Mobilität

Constellium ist ein führender Full-Service-Lieferant von gewalzten und stranggepressten…

Weiterlesen

Neue Unternehmen in der Produkt-und Firmendatenbank


Weitere Nachrichten

Kohlenstoffarmes Aluminium soll eine wichtigere Rolle im COVID-19-Rettungspaket und der Klimastrategie der EU spielen: Dafür hat sich Lord Barker,…

Weiterlesen

Im Oktober sollte die Weltleitmesse ALUMINIUM 2020 ihre Tore öffnen. Geplant war ein Neustart, um den Motor in der Aluminiumindustrie nach Corona…

Weiterlesen

Nach eigenen Abgaben übernimmt der Aluminiumhersteller Constellium die Leitung eines Konsortiums von Automobilherstellern und –zulieferern. Ziel ist…

Weiterlesen

Anlässlich des Weltumwelttages hat Assan Alüminyum eine neue Forschungs-Kooperation mit der Fakultät für Biologie der Kocaeli-Universität…

Weiterlesen

Trotz des massiven Konjunktureinbruchs im Zuge der Corona-Pandemie ist die Zahl der Insolvenzen bislang nicht gestiegen. Im Gegenteil: Im ersten…

Weiterlesen

Das renommierte Fachforum für Leichtmetall-ExpertInnen findet dieses Jahr als Digitalkonferenz ausschließlich am 3. September statt und steht unter…

Weiterlesen

Die WirtschaftsVereinigung Metalle (WVMetalle) fordert in ihrem Konzept die Einführung eines europaweit geltenden Industriestrompreises. …

Weiterlesen

Das Unternehmen begründet die Absage mit der Schwierigkeit, zukünftige Entwicklungen einzuschätzen und gesundheitlichen Vorsorgepflichten in…

Weiterlesen

Zum News-Archiv