Machen Sie mit!
MEINMetall ist das neue Magazin für Metallbauer, die jugendliche Schüler für das Metallhandwerk begeistern wollen. Wir wollen jungen Machern eine Bühne geben und Betriebe bei der Nachwuchs-Werbung unterstützen. Gestalten Sie mit uns ein modernes Branchenimage.
Fordern Sie kostenfrei Informationen an…
Termin vormerken: Metallsoftware SÜD 2020
Am 28. Mai 2020 laden wir Sie wieder ein, die ganze Welt der Software für Metall- und Stahlbau, Metallverarbeitung und Fassadenbau kennenzulernen. Rund 25 Aussteller geben Antworten auf Ihre Fragen.
Informationen zur Messe per Mail

Haben die Übernahme vollzogen: Mauro Spizzo (Hydro-Vice President East Europe), Bruno D’hondt, (Hydro-Head of Extrusion Europe), Cornel Lina (Hydro-Managing Director România) und Rob van Gils (CEO HAI Group) Foto: Hammerer

Am 10. September 2019 hat die Hammerer Aluminium Industries (HAI) mit dem Signing die Übernahme des Hydro-Standortes Cris im rumänischen Chisineu-Cris bestätigt. Damit baut HAI seine Kapazitäten weiter konsequent aus und macht den nächsten Schritt in der strategischen Entwicklung der drei Unternehmensbereiche Bau, Industrie und Transport.

Der neue HAI-Standort in Chisineu-Cris bietet mit zwei Strangpressen (Extrusion) auf 140.000 m² Fläche und 10.000 m² Gebäudefläche eine Produktionskapazität von circa 22.000 Tonnen pro Jahr. Damit werden dringend benötigte Kapazitäten erschlossen, um bei einer bereits jetzt absehbar hohen Auslastung im Jahr 2020 Kunden auch 2021 in ihrem Wachstum begleiten zu können. Diese Kapazitäten im Bereich Extrusion entlasten die Standorte Soest und Ranshofen und ermöglichen somit auch dort weiteres Wachstum mit langjährigen Bestandskunden. 

Strategisch bedeutender Standort

Mit der Übernahme des neuen Standortes in Rumänien von Hydro Extrusion S.R.L tätigt HAI eine in vielerlei Hinsicht sinnvolle Investition. Rund 20 km vom HAI-Standort Santana entfernt, bieten sich nicht nur Synergieeffekte mit der bestehenden Niederlassung. „Wir können eine bereits laufende Infrastruktur sowie 200 MitarbeiterInnen und deren Know-How übernehmen. Das macht diese Investition im Vergleich zu einer Neuerschließung auf der grünen Wiese deutlich planbarer und risikoärmer“, betont HAI-CEO Rob van Gils.

Wurde der neue Standort bis dato bereits vom HAI-Standort Santana mit Strangpressbolzen beliefert, wird durch...

Weiterlesen

Weitere Nachrichten

Hinter dem Begriff Industrial Internet of Things (IIoT) stecken gleich eine ganze Reihe neuer Technologien, die der Produktion innovative...

Weiterlesen

Troostwijk ist Europas größtes Online-Auktionshaus für Geschäftskunden. Noch bis zum 26. September läuft eine eine spezielle Online-Auktion von...

Weiterlesen

Constellium SE hat für sein Gieß- und Walzwerk in Singen, das Performance-Standard-Zertifikat der Aluminium Stewardship Initiative (ASI) erhalten.

Weiterlesen

Die Entwicklung der Aluminiumkonjunktur in Deutschland verlief in der ersten Jahreshälfte 2019 uneinheitlich. So mussten die Aluminiumproduzenten...

Weiterlesen

Diskussionen über das oder die Fenster der Zukunft identifizieren oft die Technik als entscheidenden Motor. Genau das ist sie nicht. Für die...

Weiterlesen

Am Standort Essen der Trimet Aluminium SE haben elf Auszubildende ihre Ausbildung abgeschlossen und starten jetzt bei dem Werkstoffspezialisten ihre...

Weiterlesen

Mit den neuen Markenbezeichungen für die Legierungen CIRCAL und REDUXA will Aluminiumhersteller Hydro einen neuen Standard für kohlenstoffarmes und...

Weiterlesen

Der GDA Gesamtverband der Aluminiumindustrie e.V. veranstaltet auch 2019 wieder das Seminar zum Thema „Aluminium-Strangpress-Profiltechnik“ in...

Weiterlesen

Der Aluminium-Experte Hammerer Aluminium Industries (HAI) aus Ranshofen ist seit Juni 2019 offizielles Mitglied der Aluminium Stewardship Initiative...

Weiterlesen

Zum News-Archiv