Das nächste Themenheft: Nachhaltigkeit und Energieeffizienz
Recycling, Energieeinsparung und nachhaltige Produktion sind nur einige Begriffe, mit denen sich die Inhalte unseres nächsten Themenheftes umschreiben lassen. Machen Sie mit, und berichten Sie über Ihre betrieblichen Aktivitäten…

Mail an die Redaktion…
Besuchen Sie uns: Metallsoftware SÜD 2019
Am 6. Juni laden wir Sie ein, die ganze Welt der Software für Metall- und Stahlbau, Metallverarbeitung und Fassadenbau kennenzulernen. Rund 25 Aussteller geben Antworten auf Ihre Fragen.

Workshops für Mitarbeiter aus dem Metallbau-Büro:
- Kundenorientiert Kommunizieren (10:30 - 12:30 Uhr)
- Zeit- und Selbstmanagement (14:00 - 16:00 Uhr)

Mehr Informationen zur Messe oder gleich Eintrittskarten anfordern

Dr. Alois Franke, Gründer der Aluminium Rheinfelden GmbH, ist im Alter von 78 Jahren verstorben. Foto: Aluminium Rheinfelden GmbH

Vor wenigen Tagen ist Dr. Alois Franke, Gründer und Gesellschafter der Aluminium Rheinfelden GmbH, nach längerer Krankheit im Alter von 78 Jahren verstorben. Schon zuvor hatte Dr. Franke die Geschäftsführung in die Hände seiner Tochter Erika Zender gegeben. „Wir alle, Familie und Unternehmen, sind tief betroffen vom Tod unseres Vaters und Unternehmensgründers“, sagt Erika Zender. „Mein Vater hat sich große Verdienste erworben und Aluminium Rheinfelden zu einem international anerkannten Lösungsanbieter für Speziallegierungen, Halbzeuge und Söderberg Massen gemacht. Dafür gebührt ihm unsere tiefe Anerkennung und großer Dank“, betont die Geschäftsführerin. Nach vorne blickend seien durch die rechtzeitige Stabsübergabe an die zweite Generation Stabilität und Kontinuität gewahrt, so Zender. „Mein Management-Team und ich setzen alles daran, Aluminium Rheinfelden aufbauend auf den Leistungen unseres Gründers in eine prosperierende Zukunft zu führen.“

Das Jahr 1993 war für die Stadt Rheinfelden und die damals ansässige Alusuisse ein Schicksalsjahr. Die einstmals führende Aluminiumhütte, in der die europäische Geschichte der industriellen Aluminiumproduktion im 19. Jahrhundert begann, stand vor dem Aus. Die hohen Energiepreise in der Region führten zur Unwirtschaftlichkeit, sodass die damaligen Eigentümer die Produktion drosselten und schließlich den Standort ganz aufgeben wollten. Nur dem beherzten Einsatz von Dr. Alois Franke, der damals 53 Jahre alt war, war es zu verdanken, dass es dazu nicht kam. Er kaufte die zukunftsfähigen Teile des Unternehmens – die Rohstoffveredlung mit Speziallegierungen, Halbzeugen und Söderberg Massen – aus, gründete damit die Aluminium Rheinfelden und rettete so 300 Arbeitsplätze.

Seitdem hat sich das Unternehmen ständig weiterentwickelt, in der Aluminiumindustrie ein Renommee als führender Lösungsanbieter erarbeitet und sich in den vergangenen Jahren stabil gehalten. Aluminium Rheinfelden hat mit innovativen Legierungen maßgeblich dazu beigetragen, dass sich der Rohstoff Aluminium heute in vielen Anwendungen etwa in Fahrzeugen findet. „Das Wissen, das wir in unserem Unternehmen zu den Rohstoffen Aluminium und Kohlenstoff erarbeitet haben, dürfte weltweit beachtlich sein“, erklärt Erika Zender.

...

Weiterlesen

Weitere Nachrichten

„Der weltweite Boom der Elektromobilität wird sich auch nachhaltig positiv auf traditionelle Spezialisten aus dem Bereich Verbrennungstechnik...

Weiterlesen

Digitalisierung, Maschinelles Lernen, KI, digitale Entwicklungsketten – das sind beim 6. Technologietag Hybrider Leichtbau keine leeren Worthülsen....

Weiterlesen

Mit dem heutigen Stichtag, 10. April, ziehen sich Dr. Josef Krenner, Dr. Hanno Bästlein und Dr. Franz Gasselsberger aus dem Aufsichtsrat der AMAG...

Weiterlesen

In diesem Jahr findet wieder die Fachmesse SCHWEISSEN im Design Center Linz statt. Die österreichische Fachmesse für Füge-, Trenn- und...

Weiterlesen

Obwohl AMCOs Zentrale und das DST-Messegelände gut 7 Autobahnstunden voneinander entfernt sind, liegt die DST Südwest dennoch quasi „vor der Bürotür“....

Weiterlesen

Der Willicher Aluminiumspezialist alimex GmbH reorganisiert seine Geschäftstätigkeit im Vereinigten Königreich. Künftig wird alimex dort exklusiv...

Weiterlesen

Hydro Aluminium Rolled Products, with a primary aluminium plant in Germany and rolling mills in Germany and Norway, has become certified against ASI’s...

Weiterlesen

Wie heute offiziell bekanntgegeben wurde, übernimmt STEP-G das Gussgeschäft der Aluwerk Hettstedt GmbH und das Verarbeitungsgeschäft der RMG...

Weiterlesen

Wie aktuell mitgeteilt wurde, hat Dr. Emilie Perre schon zum Jahresbeginn die Stelle der Forschungsleiterin bei der IMC Technologies SAS übernommen....

Weiterlesen

Zum News-Archiv