Aktuelle Neuigkeiten

11.09.2018

Gewaltige 15-Meter-Scheibe für den Meeresblick

Direkt am Hafen des kroatischen Städtchens Rovinj wurde vor wenigen Wochen ein neues 5-Sterne-Hotel „Grand Park“ eröffnet. Besondere Attraktion ist eine riesige Glasfassade mit Meerblick. Für die Montage der 15 Meter langen, 3,2 Meter hohen und 5,2 Tonnen schweren Scheibe waren im Frühjahr die Spezialisten von Heavydrive im Einsatz. Hergestellt wurde das Element beim Glasspezialisten sedak in Gersthofen. mehr...
07.09.2018

„NRW – Wirtschaft im Wandel“: Trimet und Hella gehören zu den Preisträgern

Die Trimet Aluminium SE ist zum bereits zweiten Mal mit dem Innovationspreis „NRW – Wirtschaft im Wandel“ ausgezeichnet worden. Schirmherr Andreas Pinkwart, Wirtschafts- und Digitalminister Nordrhein-Westfalens, überreichte bei der Preisverleihung in seinem Ministerium eine Urkunde an Trimet Vorstand Dr. Martin Iffert und die Vertreter der anderen Preisträger. Eine Jury hatte aus rund 100 Bewerbern neben Trimet und der Hella GmbH & Co. KGaA noch acht weitere Unternehmen ausgewählt, die mit innovativen Prozessen und Produkten beispielhaft für den Strukturwandel des Wirtschaftsstandortes Nordrhein-Westfalen stehen und als Vorbild wirken. mehr...
06.09.2018

Flachglas MarkenKreis wird Partner im NEXT Studio

Gerade ist der Flachglas MarkenKreis neuer Partner des Branchenprojektes NEXT geworden. Das NEXT Studio in Frankfurt ist erfolgreiche Plattform für Innovationen rund um die Gebäudehülle und Metallbau. Partnerschaftlich werden in den Räumlichkeiten Exponate zum Thema Fassade ausgestellt. Das NEXT Studio – gegründet von WICONA - besteht seit nunmehr einem Jahr und ist bereits zentraler Treffpunkt für Investoren, Planer, Architekten, Fassadenplaner und vor allem für Metallbau-Unternehmen. mehr...
04.09.2018

„Catwalk“ gewinnt Red Dot Award

Der Sonnenschutzhersteller ROMA hat den international anerkannten Designpreis Red Dot Award für seinen Online-Spot „Catwalk“ erhalten. Das Unternehmen gehört zu den wenigen Herstellern, die für hochwertige Sonnenschutzprodukte Markenwerbung betreiben und Maßstäbe setzen, von denen auch Metallbau-Unternehmen profitieren. mehr...
30.08.2018

Unternehmertag des Fachverbandes Metall Hessen

Zum 69. Unternehmertag des hessischen Metallhandwerks treffen sich dieses Jahr rund 100 Teilnehmer am 31. August und 1. September 2018 in Sinntal/Jossa. mehr...
30.08.2018

Aluminiumindustrie rechnet weiter mit Produktionsplus

Die Entwicklung der Aluminiumkonjunktur in Deutschland war im bisherigen Jahresverlauf überwiegend positiv, das teilt der GDA in seiner aktuellen Branchenanalyse mit. So konnten die Aluminiumproduzenten (plus 0,9 Prozent) und Halbzeughersteller (plus 0,4 Prozent) ihre Produktion im 1. Halbjahr 2018 steigern, während die Produktion der Verarbeiter leicht zurückging (minus 1,3 Prozent). Die Erwartungen für das Gesamtjahr 2018 sind leicht positiv. mehr...
27.08.2018

Zambelli stellt Montageleistungenan der Gebäudehülle ein

Die Zukunft in die eigenen Hände nehmen – diese Philosophie der Gebrüder Zambelli ist bis heute das Fundament der Zambelli RIB-ROOF GmbH. Getreu diesem Motto vollendet das Unternehmen seine strategische Wandlung zu einem reinen Systemlieferanten. Das Unternehmen konzentriert sich zukünftig auf seine Kernkompetenz: die Produktion und Vermarktung von Gebäudehüllen mit den dazu gehörigen Dienstleistungen. mehr...

Unter dem Motto "Meister sucht Professor" wird mit diesem Preis der Technologietransfer zwischen Handwerk und Wissenschaft gefördert und mit Preisgeldern von insgesamt 25.000 € prämiert. Bei der Preisverleihung lobte der Regierungsbeauftragte für Mittelstand und Handwerk in Baden-Württemberg, Herr Peter Hofelich, die Handwerker als Ideengeber für die Wissenschaft, da sie in ihrer täglichen Arbeitspraxis immer wieder Probleme lösen müssten.
Die renommierte Auszeichnung würdigte dabei die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem Handwerksmeister Heinz Soyer jun. und den Professoren Heidi Cramer von der Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt München und Jochen Schein von der Bundeswehruniversität München bei der Weiterentwicklung des neuartigen Bolzenschweißens im radialsymmetrischen Magnetfeld (SRM).
Dieses neue Verfahren bietet hohe technische und wirtschaftliche Vorteile und ermöglicht jetzt auch Bolzen mit großem Durchmesser ohne zusätzliche Keramikringe problemlos und in Sekundenschnelle zu verschweißen. Diese Vorteile sind in einem Filmclip www.hz-1.com kurz und unterhaltsam dargestellt.

Hier gibt es weitere Informationen zum Unternehmen...

Verwaltung Login

E-Mail:
Passwort:

Bannerwerbung

Bannerwerbung ist günstiger als Sie denken.