Wichtige Kurs- und Seminarangebote für Ihre Aus- und Weiterbildung

 

 

Als Seminaranbieter melden Sie sich bitte hier an. Aus- und Weiterbildungsangebote sind für Sie kostenlos.

 

 

Suchbegriff:



Kursbezeichnung: Geprüfte/r Industrietechniker/in (IHK)
Veranstaltungsort: Tuttlingen
Termin: 15.06.2018 - 26.09.2020
Inhalte: Geprüfte Industrietechniker/innen (IHK) erwerben die Fähigkeit, zielgerichtete und verantwortungsvolle Lösungen für technische Problemstellungen in Industrieunternehmen zu entwickeln. Als Industrietechniker/in (IHK) verfügen Sie über umfangreiche praxisbezogene Kenntnisse zu mechatronischen Systemen, zur Fertigungs- und Automatisierungstechnik, wie auch zur Konstruktion und Änderung von Produkten und Betriebsmitteln. Darüber hinaus werden im Lehrgang betriebswirtschaftliche, rechtliche und methodische Grundlagenkenntnisse vermittelt. Für Fachkräfte aus den Bereichen Metall und Elektrotechnik bietet sich mit der praxisbezogenen Weiterbildung zum/zur Geprüften Industrietechniker/in (IHK) die Möglichkeit, an einer beruflichen Weiterbildung mit technischem Schwerpunkt teilzunehmen. Ebenfalls angesprochen sind Studienabbrecher, die eine mindestens zweijährige Berufspraxis vorweisen können. Inhalte Fachrichtungsübergreifende Qualifikationen 1. Betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen, Kommunikation und Methoden - Methodenkompetenz, Ideenfindung, Ideenbewertung und Problemlösung - Betriebswirtschaftliche Grundlagen - Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Produkthaftungsrecht, EU-Maschinenrichtlinien - Interne und externe Kundenorientierung - Unternehmenskultur und Umgangsformen - Globalisierung 2. Mathematik und Naturwissenschaften - Technische Mathematik - Physikalische Grundlagen - Technische Mechanik 3. Technologie und Industrial Engineering - Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik - Werkstofftechnologie - Mess- und Prüftechnik - Grundlagen der Materialwirtschaft - Technische Dokumentation und Qualitätssicherung - Prozessautomatisierung - Industrielle Informations- und Kommunikationsmedien Anwendungskompetenz Maschinentechnik 1. Angewandte Konstruktion - Konstruktionselemente - CAD - Festigkeitsberechnungen - Maschinensicherheit - Energieeffizienz - Simulationsmethoden 2. Mechatronische Systeme - Antriebstechnik - Steuerungstechnik - Regelungstechnik - Messsysteme 3. Angewandte Fertigungs- und Automatisierungstechnik - Fertigungsverfahren - Fertigungsanlagen - Robotic - Inbetriebnahme - Wartung und Instandhaltung Abschluss Geprüfte/r Industrietechniker/in (IHK) Voraussetzung 1. Zur Prüfung im Prüfungsteil "Fachübergreifende Qualifikationen" ist zugelassen, wer Folgendes nachweist: eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten gewerblich-technischen Ausbildungsberuf mit einer vorgeschriebenen Ausbildungszeit von mindestens drei Jahren, der der Fachrichtung Metall oder Elektrotechnik zugeordnet werden kann, oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten gewerblich-technischen Ausbildungsberuf mit einer vorgeschriebenen Ausbildungszeit von mindestens zwei Jahren, der der Fachrichtung Metall oder Elektrotechnikzugeordnet werden kann und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis, oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis, oder den Erwerb von mindestens 60 ECTS-Punkten in einem Hochschulstudium mit technischem Schwerpunkt und eine mindestens zweijährige Berufspraxis, oder eine mindestens vierjährige Berufspraxis. 2. Zum Prüfungsteil "Anwendungskompetenz Maschinentechnik" ist zugelassen, wer Folgendes nachweist: das Ablegen des Prüfungsteils "Fachrichtungsübergreifende Qualifikationen", das nicht länger als fünf Jahre zurückliegt und im in Absatz 1 Nummer 1 genannten Fall ein Jahr Berufspraxis, in den in Absatz 1 Nummer 2 bis 5 genannten Fällen jeweils mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis. 3. Zum Prüfungsteil "Projektarbeit und projektarbeitsbezogenes Fachgespräch" ist zugelassen, wer den erfolgreichen Abschluss der Prüfungsteile nach Absatz 1 und 2, der nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, nachweist.
Preis in €: 8400
Preisinfo: Lehrgangsgebühren inkl. Lernmitteln, Prüfungsgebühren gem. IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Anmeldegebühr: 50 EUR
Veranstalter:
Berufliche Bildungsstätte Tuttlingen GmbH (BBT)
Max-Planck-Straße 17
78532 Tuttlingen
Telefon: +49-(0)7461-9290-0
Fax: +49-(0)7461-9290-10
info@bbt-tut.de
Ansprechpartner: Frau Tina Blessing
Telefon: 07461/9290-24
Fax: 07461/9290-27
E-Mail: info@bbt-tut.de
 
zurück


Diese Seite als PDF speichern Diese Seite drucken
Download Acrobat Reader


Verwaltung Login

E-Mail:
Passwort:

Bannerwerbung

Bannerwerbung ist günstiger als Sie denken.