Wichtige Kurs- und Seminarangebote für Ihre Aus- und Weiterbildung

 

 

Als Seminaranbieter melden Sie sich bitte hier an. Aus- und Weiterbildungsangebote sind für Sie kostenlos.

 

 

Suchbegriff:



Kursbezeichnung: Meisterkurs Feinwerkmechaniker/-in Hauptteile I & II´(Teilzeit)
Veranstaltungsort: Bildungszentrum Handwerkskammer Dortmund
Termin: 07.11.2017 - 30.08.2019
Inhalte: Die Meisterprüfung umfasst vier selbstständige Hauptteile:Hauptteil I: FachpraxisHauptteil II: Fachtheorie Hauptteil III: Wirtschafts- und Rechtskunde (Fachkaufmann/-frau (HWK))Hauptteil IV: Berufs- und Arbeitspädagogik (Ausbildung der Ausbilder nach der AEVO)Die Zulassung zur Prüfung setzt voraus:• eine Gesellenprüfung oder eine vergleichbare Abschlussprüfung (z. B. Facharbeiterprüfung) im Feinwerkmechaniker- bzw. Metallbauer-Handwerkoder• eine andere Gesellenprüfung (vergleichbare Abschlussprüfung)in einem anerkannten Ausbildungsberuf und den Nachweis einer mehrjährigen Berufstätigkeit im Feinwerkmechaniker- bzw. Metallbauer-Handwerk.In Ausnahmefällen kann der Meisterprüfungsausschuss von den Zulassungsvoraussetzungen abweichen. Eine Berufstätigkeit ist nicht erforderlich, wenn bereits eine Meisterprüfung abgelegt wurde. Die Handwerkskammer Dortmund bietet Vollzeit- und Teilzeitlehrgänge an. Die Hauptteile I und II werden immer zusammen geschult. Die Teile III (Fachkaufmann/-frau (HWK)) und IV (Ausbildung der Ausbilder) können getrennt voneinander besucht werden. Somit lässt sich Ihr Meistervorbereitungskurs individuell planenFür die jeweiligen Lehrgangsteile stehen auf die Schulungsinhalte abgestimmte Fachbücher zur Verfügung. Für den praktischen Teil werden Arbeitsblätter, Versuchs- und Prüfungsschaltungen eingesetzt.Nach Abschluss eines Kurses werden die schriftlichen Prüfungen bzw. die praktische und mündliche Prüfung durchgeführt.Tage: Montag / MittwochUhrzeit: 17:00 - 20:15 UhrDauer: 764 StundenKosten: 4.170,00 €Prüfungsgebühr: z. Z. 945,00 €Mit der neuen Meisterprüfungsverordnung wurde eine moderne, zeitgemäße und in die Zukunft weisende Grundlage für die Existenzgründung und -sicherung geschaffen.In unseren Vorbereitungslehrgängen auf die Hauptteile I und II erhalten Sie in den Schwerpunkten Maschinenbau, Werkzeugbau und Feinmechanik eine Ausbildung, die sie befähigen soll, einen Handwerksbetrieb selbstständig zu führen oder Leitungsaufgaben im Bereich Technik wahrzunehmen.Unser Konzept:• Moderne und aktuelle Inhalte• CAD/CNC-Techniken• Einsatz programmgesteuerter Maschinen• Individuelle Zeitplanung durch eigenständige Blöcke für die Hauptteile• Unterbringungsmöglichkeit zu kostengünstigen Konditionen in unserem InternatHauptteil I – Praktische KenntnisseLehrgangsthemen:Meisterprüfungsprojekt sowie ein darauf bezogenes FachgesprächDas Meisterprüfungsprojekt ist in einem vom Prüfling gewählten Schwerpunkt durchzuführen. Es soll einem Kundenauftrag entsprechen. Die Aufgabenstellung erfolgt durch den Meister-prüfungsausschuss. Die Aufgabe umfasst eine Werkstattzeichnung mit dazugehörigen Plänen, eine Kalkulation und einen Arbeitsplan, die Anfertigung des Produktes in Klausur und ein Prüfprotokoll.Im Fachgespräch soll der fachliche Zusammenhang aufgezeigt, sowie der Ablauf und mit dem Projekt verbundene Probleme dargestellt werden.Hauptteil II – Fachtheoretische KenntnisseIn den drei Prüfungsfächern Feinwerktechnik, Auftragsabwicklung, Betriebsführung und Betriebsorganisation sollen durch Verknüpfung technologischer, ablauf- und verfahrenstechnischer, werkstofftechnischer und mathematischer Kenntnisse Probleme analysiert, bewertet und Lösungswege aufgezeigt werden.Lehrgangsthemen:Feinwerktechnik• Entwurf und Berechnung von Bauteilen und Baugruppen• Prozessautomatisierung und -mechanisierung• Eigenschaften und Verhalten zu verarbeitender Werkstoffe• Probleme der Materialbearbeitung und -verarbeitung• Steuerungstechnik• Prüf- und Messtechnik• Oberflächenbehandlung und StoffeigenschaftsänderungAuftragsabwicklung• Methoden und Verfahren der Arbeitsplanung• Qualitätssicherung• Vor- und Nachkalkulation• Erstellen von technischen ArbeitsplänenBetriebsführung und Betriebsorganisation• Ermittlung betrieblicher Kosten• Informations- und Kommunikationssysteme• Betriebliches Qualitätsmanagement• Gesetze, Normen, Regeln, Vorschriften• Produkthaftung• Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Umweltschutz• Betriebs- und Lagerausstattung, Logistik• Marketing und Kundenakquisition
Preis in €: 4780,00
Preisinfo: 4.7800,00 € Lehrgangsgebühren 200,00 € Lernmittel 945,00 € zur Zeit Prüfungsgebühren
Veranstalter:
Bildungszentrum
Ardeystraße 93
44139 Dortmund
Telefon: +49-(0)231-5493-604
Fax: +49-(0)231-5493-608
katrin.schulz@hwk-do.de
Ansprechpartner: Frau Katrin Schulz
Telefon: 0231 5493-604
Fax: 0231 5493-608
E-Mail: katrin.schulz@hwk-do.de
 
zurück


Diese Seite als PDF speichern Diese Seite drucken
Download Acrobat Reader


Verwaltung Login

E-Mail:
Passwort:

Bannerwerbung

Bannerwerbung ist günstiger als Sie denken.